Muss ich einen Termin bei Ihnen vereinbaren?


Die kinderchirurgische Sprechstunde ist eine Facharztsprechstunde mit einem Terminsystem. Für die optimale Versorgung unserer Patienten ist es daher notwendig, einen Termin zu vereinbaren. Sie können Termine zu unseren Telefonzeiten, per E-Mail oder über unser Kontaktformular vereinbaren.

Kann ich auch ohne Termin zu Ihnen kommen?


Notfälle und Nachbehandlungen aus den Kliniken kommen bitte in unsere Akut-Sprechstunde. Diese ist am Dienstag, Mittwoch und Freitag von 07:30 bis 08:30 Uhr.
In folgenden Fällen kommen Sie bitte in unsere Akut-Sprechstunde:

  • bei akuten Schmerzen
  • Unfällen
  • Entzündungen und eingewachsenen Zehennägeln
  • Nachbehandlungen nach stationären/ambulanten Behandlungen in den Notaufnahmen

Planen Sie für die Akut-Sprechstunde bitte ausreichend Wartezeit ein.

Warum muss man trotz Termin manchmal warten?


Wir versuchen Ihre Wartezeit so kurz wie möglich zu halten. Jedoch können nicht alle Termine vorab zeitlich eingeschätzt werden. So dauert eine Operationsaufklärung oder eine zusätzliche Untersuchung (z.B. eine Ultraschalluntersuchung) länger, als eine Kontrolluntersuchung. Auch Notfälle können unseren Terminplan durcheinander bringen. Wir bitten deshalb um Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Warum kommen manche Patienten eher dran, obwohl sie sich später angemeldet haben?


Am Folgetag nach einer ambulanten Operation kommen unsere kleinen und großen Patienten zur ersten Kontrolle und werden gleich aufgerufen. Auch aus organisatorischen Gründen (wenn der Patient vermutlich noch zu einer Röntgenuntersuchung geschickt werden muss) oder medizinischen Gründen (bei starken Schmerzen) kann die Ärztin ggf. entscheiden, einen Patienten eher dran zu nehmen. Patienten ohne Termin müssen ebenfalls längere Wartezeiten einplanen.

Was muss ich zum Termin mitbringen?


Bringen Sie bitte zu jedem Termin die Chipkarte mit.
Wenn Sie einen Überweisungsschein vom Kinderarzt haben, bringen Sie diesen bitte auch mit.

Bein Nachbehandlungen von Verletzungen oder Knochenbrüchen bringen Sie bitte den Arztbrief der Notfallbehandlung und die Röntgenbilder mit. Sollten Sie keine Röntgenbilder bekommen haben, erhalten Sie diese in der Radiologieabteilung der Uniklinik auf CD. Wenn Sie im Klinikum Magdeburg behandelt worden sind, können Sie sie gerne bei Frau Kochno unter der Nummer 0391 / 7913701 auf CD brennen lassen. Bitte holen Sie die CD dort ab, da eine Versendung über den Postweg zu lange dauert.

Wie schnell bekomme ich einen Termin in Ihrer Praxis?


Die Terminverfügbarkeit in unserer Praxis hängt stark von Ihren persönlichen Präferenzen und Möglichkeiten ab.
Nachmittagstermine sowie frühe Vormittagstermine (07:30-08:30 Uhr) sind besonders begehrt und daher sehr schnell vergeben. Aus diesem Grund kann es sein, dass Sie auf einen Nachmittags- oder sehr frühen Termin etwas länger warten müssen. Kurzfristige Terminvergaben sind daher oft nur am Vormittag möglich.
Um Ihren Wunschtermin zu sichern, empfehlen wir Ihnen, frühzeitig einen Termin zu vereinbaren.

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Termin verschieben oder absagen möchte?


Wir sind eine Facharztpraxis, weshalb unsere Termine entsprechend koordiniert werden müssen. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, geben Sie uns deshalb bitte rechtzeitig Bescheid. Dies können Sie per E-Mail, Kontaktformular oder während unserer Telefonzeiten machen.

Bitte beachten Sie, dass es bei Terminverschiebungen von Nachmittags- und sehr frühen Terminen (07:30-08:30 Uhr) wieder zu längeren Wartezeiten kommen kann, da diese Termine schon weit im Voraus vergeben sind.

Sollten wiederholt Nachmittags- oder sehr frühe Termine (07:30-08:30 Uhr) kurzfristig oder gar nicht abgesagt werden, können wir diesen Patienten in Zukunft leider keine Termine mehr zu diesen Zeiten anbieten. Bitte bedenken Sie deshalb bereits bei der Terminvergabe, ob Sie diesen Termin auch wirklich wahrnehmen können.

Welche Sprachen werden in Ihrer Praxis gesprochen?


In unserer Praxis werden Deutsch und Englisch gesprochen.
Für alle anderen Sprachen bitten wir Sie, einen Dolmetscher mitzubringen, um eine reibungslose Kommunikation und bestmögliche Versorgung sicherzustellen.

Welche Erkrankungen werden nicht behandelt?


Bei folgenden Beschwerden oder Krankheitsbildern wenden Sie sich bitte an einen anderen fachspezifischen Arzt:

Orthopäde

  • Beinachsenfehlstellungen/Fußfehlstellungen
  • chronische Beschwerden der Gelenke/Wirbelsäule ohne zugrunde liegende Verletzung
    (Ausnahme: Hüftgelenksschmerzen)

Kinderarzt oder Kindergastroenterologe

  • Chronische Bauchschmerzen

Fachsprechstunde Klinikum Magdeburg

  • Einnässen nach dem 5. Lebensjahr

Hautarzt

  • Warzen

Eine Behandlung von Warzen erfolgt nur bei uns, wenn der Hautarzt eine Überweisung für uns ausstellt (nach Ausschöpfung sämtlicher konservativer Therapie) oder bei akuter Entzündung.

Bitte beachten Sie, dass das Anlegen von Ohren nicht mehr als Operation bei uns angeboten wird. Wir beraten Sie jedoch weiterhin gern zu dem Eingriff und dessen Notwendigkeit.